BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Stadt Putbus

Auf der Insel Rügen

Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Livestream-Konzert in Putbus

12. 02. 2021

EWE unterstützt Künstler sowie Bands aus Norddeutschland und präsentiert drei Livestream-Konzerte. Die sogenannten #WeekendSessions am 20. Februar, 6. März und 20. März 2021 werden aus Emden, Putbus auf Rügen und dem Kliemannsland gestreamt.

Image

EWE präsentiert #WeekendSessions und unterstützt #CoronaKünstlerHilfe

Die Corona-Pandemie hat Künstler, Kulturschaffende und die gesamte Veranstaltungsbranche getroffen. Viele Veranstaltungen, Konzerte und Festivals – wie beispielsweise das Deichbrand – wurden im letzten Jahr abgesagt. Mit drei kostenfreien Livestream-Konzerten – den #WeekendSessions – möchte der Energie- und Telekommunikationsdienstleister EWE nun das Festivalgefühl ein Stück weit zurückbringen und dabei auch Kulturschaffende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Veranstaltungs- und Kreativbranche unterstützen.
Gemeinsam corona-konform feiern
Zu sehen sind die Konzerte jeweils ab 19 Uhr auf dem YouTube-Kanal der EWE-Smartgeber unter youtube.com/c/EWESMARTGEBER und unter weekend-sessions.de. Auftakt bildet die erste #WeekendSession am 20. Februar aus der Johannes a Lasco Bibliothek in Emden. Weiter geht es am 6. März mit einem Livestream aus dem Marstall Putbus auf Rügen. Das Abschlusskonzert findet am 20. März im Kliemannsland in der Gemeinde Rüspel statt. Mit dabei sind Bands aus ganz unterschiedlichen Musikgenres wie Jeremias, Antilopengang oder die Leoniden.
Moderiert werden die Livestream-Konzerte von Younes, einem Gesicht der EWE-Smartgeber. Zwischen den Auftritten der einzelnen Künstler und Bands gibt es Hintergrundinfos, digitale Meet and Greets sowie Einblicke in die EWE-Festivalwelt.

 

EWE ist nicht nur Initiator der #WeekendSessions. Das Unternehmen spendet auch 20.000 Euro für die #CoronaKünstlerHilfe, um der Veranstaltungs- und Kreativbranche in der Region unbürokratisch zu helfen. Das Geld fließt in einen norddeutschen Spendentopf. Um diesen Betrag noch zu vergrößern, erfolgt der Aufruf an alle Fans, Zuschauerinnen und Zuschauer zu weiteren Spenden. Diese können unter anderem unkompliziert per SMS erfolgen.

 
Veranstaltungen
Veranstaltungen
Nachrichten
Nachrichten

Stadt Plan

 

Stadtplan